Blog Navigieren
Die Mineralien, die von Magneten angezogen werden
28 November, 2021

Die Mineralien, die von Magneten angezogen werden

  • 0 Bemerkungen

Mineralien sind eines der am häufigsten verwendeten Materialien in mechanischen Anwendungen in jeder Art von Industrie, und die traditionelle Metallurgie ist zu weit gegangen, um Designern mit einer sehr großen Auswahl an Hochleistungsmetallen zu helfen.

 

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, Metalle leistungsstärker zu machen, wie z. B. Härtung durch Operation und Legierungsherstellung sowie Härtungsdispersion usw., und die Eigenschaften vieler Metalle können erheblich verbessert werden.

 

Durch die Hinzufügung kleinerer Mengen von Sekundärmengen, die meist in Form von Partikeln, Drähten und Sekundärrohren vorliegen, gehen wir auch auf das Thema Metalle im Hinblick auf die Identifizierung, Art, Eigenschaften und Verwendung von Metallen ein als die wichtigsten Metalle, die von Magneten angezogen werden.

 

 

 

 

 Was sind Mineralien und ihre Definition?

 

 

Mineralien können definiert werden als eine Gruppe von Chemikalien, die in ihrer natürlichen Form auf der Erde verfügbar sind, in Form von Feststoffen sowohl bei Temperaturen als auch bei Normaldruck zurückgeführt werden, und Mineralien mit einer bestimmten chemischen Zusammensetzung, die zu kristallförmigen Atomen führen

 

Auch Mineralien zählen zu den anorganischen Materialien und sind in der Natur ohne menschliches Zutun natürlich vorhanden, wie beispielsweise Stahl in Form von Legierungen sowie Perlen und Holz, die ebenfalls das Ergebnis der Arbeit lebender Organismen sind. Diese Mineralien sind auch auf der Erde in verschiedenen natürlichen und geologischen Umgebungen verstreut und können auch in Seen, Vulkanen und Felsen sowie in den Ozeanen gefunden werden.

 

Obwohl Mineralien viele Eigenschaften haben, die ihre Identität, Eigenschaften und Rezepturen prägen, gibt es in der Natur einige Mineralien, die in ihren Eigenschaften als von denen anderer unedler Metalle abweichend angesehen werden, wie z. B. Quecksilber, wo Quecksilber als Mineral gilt, aber in flüssigem Zustand vorhanden ist bei Raumtemperatur..

 

 

 

 

 Welche Eigenschaften haben Mineralien?

 

 

 

 Hier erklären wir, dass Mineralien viele Eigenschaften haben, die sie von anderen unterscheiden, nämlich Glanz oder das sogenannte Sparkle, und Farben entgegenwirken oder absorbieren.

 

Auch charakteristisch für Magnetismus, gekennzeichnet durch elektrische Verbindung und Steifigkeit, qualitatives Gewicht und Spaltfähigkeit.

 

 

 

 

 Metallklassifizierung

 

 

Wir klassifizieren Mineralien hauptsächlich auf der Grundlage ihrer physikalischen Eigenschaften, also der Zusammensetzung ihrer Kristalle, sowie ihrer wichtigsten chemischen Eigenschaften, also ihrer chemischen Zusammensetzung, in eine Reihe von Schlüsselkategorien

 

 

 

 Erstens: Originale Metallelemente

 

 

Diese Mineralien sind in Bezug auf ihre ähnlichen Kristallstrukturen gemeinsam, d.h. sie teilen ihre Kristallstruktur, außerdem haben Metallmetalle ähnliche physikalische Eigenschaften wie Schmieden, Flexibilität, elektrische Leitfähigkeit und Glanz, einschließlich Kupfer-, Silber- und Goldmetallmetalle.

 

 

 

 

Zweitens: Halbmetall

 

 

Diese Metalle zeichnen sich einfach durch ihre kristalline Zusammensetzung aus und sind außerdem zerbrechlich und durch viele Eigenschaften gekennzeichnet, die zwischen den Eigenschaften von Metallmetallen und Metallmetallen vermitteln, wie z. B. die Fähigkeit von Halbmetallen mit niedrigem Metallgehalt, sowohl Strom als auch Wärme und dergleichen zu liefern als Halbmetalle Antimon und Arsen.

 

 

 

 Drittens nichtmetallische Metalle

 

 

Es zeichnet sich durch seine unterschiedlichen Eigenschaften und Rezepturen aus, die vollständig aus metallischen Metallen wie Schwefel, Diamanten und Graphit bestehen, die alle unterschiedliche chemische Formulierungen besitzen und bestehen, die sich in ihrer unterschiedlichen Härte, ihrem qualitativen Gewicht und ihrer Attraktivität unterscheiden, wie Oxide, Hydroxide, Sulfide, Sulfonate, empfindlich, Sulfate, Phosphate, Nitrate, Hass, Halogenide und Karbonate.

 

Von Magneten angezogene Mineralien

 

Die Definition von Magneten heißt Magnete: Es wird eine Steinart betrachtet, die weitgehend vorhanden, verfügbar und natürlich ist. Es weist auch die Eigenschaft der Anziehung einiger Metalle auf und ist darauf spezialisiert, und diese Kraft wird als magnetische Anziehungskraft bezeichnet, und der Grund für diese einzigartige Eigenschaft ist, dass sie seit der Antike beobachtet und entdeckt wurde.

 

Der Magnet besteht auch aus zwei Polen, dem Südpol und dem Nordpol, die Magnetkraft erzeugen. Diese natürliche Magnetkraft ist auch durch Anziehung gekennzeichnet und geht mit der Zeit nicht verloren, und es ist möglich, Magnete industriell aus Kobalt und Eisen herzustellen, aber es gibt einige Arten von Magnetherstellern, diese Arten verlieren mit der Zeit ihre Eigenschaften durch die Atmosphäre der Anziehung .

 

 

 

 

 Magnet

 

 

Ein Material, das ein Magnetfeld erzeugen kann, durch das Metalle angezogen werden können, und Wissenschaftler konnten Ende des 19. Jahrhunderts die Fähigkeit aller bekannten Elemente und der meisten Verbindungen testen, magnetische Eigenschaften zu zeigen.

 

Diese Materialien, die von Magneten angezogen werden, werden in zwei Arten unterteilt:

 

Magnetische Eisenmaterialien: Diese Materialien werden stark von Magneten angezogen, sodass sie zur Herstellung von Dauer- und Permanentmagneten verwendet werden. Beispiele für magnetische Eisenmaterialien sind Eisen, Nickel, Kobalt, einige seltene Metalle wie Neodym, Gadolinium, Samarium und einige andere Legierungen wie z legierter Stahl.

 

 

Magnetische Materialien, die eingehalten werden: th Sie werden Paramagnete genannt und diese Substanzen werden von Magneten sehr angezogen, aber sie werden von einer Menge und einem Verhältnis angezogen, das so gering ist, dass dieses Verhältnis nur durch eine Reihe hochempfindlicher wissenschaftlicher Geräte gefühlt werden kann, und diese Materialien mit magnetischem prophetischem Molybdän, Tantal, und Magnesium.

 

 

Die wichtigsten Metalle, die von Magneten angezogen werden

 

Magnete können einige Arten von Mineralien anziehen, von denen die wichtigsten sind

 

 

 

Erstens: Eisenmetall

 

 

Es befindet sich auf der Liste der Mineralien, die aufgrund der einzigartigen Exzellenz von Eisenatomen in vielen Eigenschaften sehr stark von Magneten angezogen werden. Wenn sie in ein Magnetfeld gebracht werden, werden sie beeinflusst und beginnen auf komplexe und einzigartige Weise zu entstehen. der zu zwei Polen wird: dem Nordpol und dem Südpol, aus verschiedenen Richtungen und daher von Magneten angezogen.

 

· Wenn das Magnetfeld sehr stark ist, wechselt das Eisen von einer neutralen Form zu einem neuen Magneten, was die Methode ist, die verwendet wird, um einen neuen Magneten herzustellen.

 

 

 

Zweitens: Stahl

 

 

Es ist eine Kombination aus einigen Metallen und Eisen, es ist jedoch in Form einer bestimmten massiven Platte erhältlich, die ebenfalls eine Metallart ist, die von Magneten angezogen wird, aber weniger als Eisen.

 

 

 

Drittens: Kobalt und Nickel

 

 

Sie sind auch Mineralien, die von Magneten angezogen werden, aber schwächer als Eisen sind.

 

Was sind die Verwendungen von Magneten?

 

Wir stellen fest, dass Magnete weitgehend und natürlich verfügbar sind und in der gewünschten Form, Größe und dem gewünschten Magnetfeld hergestellt werden können, und seit der Antike bis heute hat sich die Verwendung von Magneten im täglichen Leben und in vielen Branchen vervielfacht

 

 

Zu den wichtigsten Anwendungen von Magneten gehören:

 

· Magnete nehmen an ihrer Fähigkeit teil, den Kompass herzustellen, der unsere Richtung bestimmt.

 

· Magnete werden in vielen elektronischen Geräten und Computern verwendet, um Daten auf Festplatten zu speichern.

 

· Sie werden auch in kleinen Lautsprechern verwendet, die in Computern, Fernsehern und Radios zu finden sind.

 

· Magnete werden auch verwendet, wenn Bergwerke magnetische Sortiermaschinen verwenden, um Gestein von Metallerzen zu trennen.

 

· Magnete werden auch im Bereich medizinischer Geräte verwendet, und MRT-Geräte verwenden viele starke Felder, die ihnen helfen, Funksignale zu erzeugen, die ihnen ein klares Bild des Körpers vermitteln.

 

· Magnete werden auch bei der Herstellung von Lautsprechern verwendet, die in der Lage sind, mechanische Energie in elektrische Energie umzuwandeln und umgekehrt. Magnete werden auch bei der Herstellung des Kühlschranks verwendet, da sie dem Benutzer helfen, die Kühlschranktür zu schließen.

0 Bemerkungen

  • {{ comment.comment }}

    • {{ reply.comment }}

  • Keine Kommentare